S21: Schreiben an den Präsidenten der Bundesarchitektenkammer


Sehr geehrter Herr Sigurd Trommer,

zunächst gratuliere ich Ihnen für die Wahl zum neuen Präsidenten der BAK.

Auf der Seite der akbw wird über Sie gesagt: „…Dabei hat er die Frage nach der gesellschaftlichen Verantwortung der Architektenschaft immer wieder in den Mittelpunkt gerückt….“

Diese Verantwortung von uns Architekten ist ganz aktuell in Stuttgart gefragt.

Meine Fragen: Wie sehen Sie als Präsident die derzeitige Behandlung des denkmalgeschützten Bahnhofes von Paul Bonatz.

Was kann die Architektenkammer dazu beitragen, dass innerhalb der Architektenschaft offen und ausgewogen über die S21 diskutiert wird? Bietet die Kammer ein Forum?

Es haben sich immerhin namhafte Kollegen aus Stuttgart wie Prof. Frei Otto und Prof. Roland Ostertag gegen das von der Politik favorisierte Vorhaben ausgesprochen.

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Joachim Ebel

Dipl.-Ing. Architekt

Mitglied in der AkNds

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter BAK abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu S21: Schreiben an den Präsidenten der Bundesarchitektenkammer

  1. Pingback: Antwort der Bundesarchitektenkammer zu Stuttgart 21 | Blog von Hans Joachim Ebel IHK

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s